Kirchenpolitik & Jugendpastoral

Kirchenpolitik & Jugendpastoral

Junge Menschen leben und gestalten in den katholischen Jugendverbänden Kirche!

Als Dachverband der katholischen Jugendverbände unseres Bistums gestalten wir Kirche aktiv mit.

Unsere Jugend- und Regionalverbände sind authentische und lebendige Glaubensorte, an denen sich Kirche durch junge Menschen in ihren Grundvollzügen verwirklicht. Die Botschaft Jesu Christi und die christlichen Werte sind Grundlagen unseres verbandlichen Handelns (s. dazu auch „Theologie der Verbände“). Wir bringen uns als BDKJ-Diözesanverband deswegen in kirchenpolitische „Gremien und Vertretungen“ ein, verfassen selbst Statements zu kirchenpolitisch aktuellen Themen und geben Impulse für eine kinder- und jugendgerechte Kirche.

Unter dem Stichwort “Kirche der Beteiligung” stehen im Bistum Osnabrück mehrere parallel verlaufende Entwicklungen. Bei allen geht es darum, Verantwortung zu teilen und mehr Menschen zu beteiligen. Der BDKJ- Diözesanverband beschäftigt sich mit der Frage, wie das Anliegen der „Kirche der Beteiligung“ auch in Kinder- und Jugendverbänden etabliert werden kann und wie junge Menschen an der „Kirche der Beteiligung“ partizipieren können. 

Wir sind der Überzeugung, dass Kirche zu den Menschen kommen sollte und unterstützen deswegen das Projekt „durchkreuzer“. Der durchkreuzer ist eine mobile Kirche. Eine Kirche, die dorthin geht, wo das Leben ist. Die Begegnungsräume öffnet, und Vielfalt lebt. Eine Kirche, die junge Menschen im offenen Gespräch annimmt, so wie sie sind. Eine Kirche, die zum Bleiben und Weitergehen einlädt. Der durchkreuzer fährt „Anders-Orte“ im Bistum Osnabrück an, an denen sich vor allem junge Menschen aufhalten, wie Weihnachtsmärkte, Festivals, Stadtfeste, die Maiwoche, Bahnhöfe oder den Nordsee-Strand…Schaut doch mal hier vorbei: durchkreuzer.de 

Folge unseren Social-Media-Kanälen!