LGBTQIA*, Polyamorie, offene Beziehung, One-Night-Stands, Patchwork-Familien und Partnerschaften: das Spektrum „Liebe und Sexualität“ ist groß und prägt jede*n ganz individuell.

In der Kirche hingegen gilt Sexualität oftmals noch als Tabuthema. It’s a match? Das Verhältnis ist eher spannungsreich und besonders für junge Menschen spielen Kirche und ihre Werte in diesem Thema keine Rolle mehr.

Der Fachtag soll zum einen die Möglichkeit geben, sich selbst mit verschiedenen Fragestellungen rund um das Thema „Liebe, Sexualität und Kirche“ inhaltlich zu beschäftigen und mit anderen darüber ins Gespräch zu kommen. Zum anderen soll der Fachtag dazu dienen, einen eigenen Standpunkt zu entwickeln und die eigene Auskunftsfähigkeit zu stärken.

Der Fachtag findet am 3.10.2020 in zwei Teilen statt:

Ab 16 Uhr werden drei Workshops in den Räumen der KHG Osnabrück angeboten:

  1. Liebe- ein Ausschlusskriterium? (Referent*: Marcel Wirths)
  2. Beziehungsstatus kompliziert – Zum Verhältnis von Kirche und Sexualität

(Referentin*: Martina Kreidler-Kos, Ehe- und Familienseelsorge)

  1. Let’s talk about sex- Christfluencing und Sexualmoral (Referent*in: BDKJ AK katholisch.aktiv)

Am Abend zwischen 19.30 Uhr und 21.30 Uhr findet ein Kneipengespräch im Grünen Jäger in Osnabrück unter anderem mit Weihbischof Johannes Wübbe, Inez Wichmann, Nicola Schälicke und Simon Friede statt.

Es ist sowohl möglich an beiden, als auch an nur einem der beiden Teile des Thementages teilzunehmen! Ein gemeinsames Abendessen kann nur für die Personen organisiert werden, die an beiden Teilen teilnehmen.

Meldet euch bis zum 23.09.2020 bei Pia Focke unter p.focke@bdkj-osnabrueck.de an. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob ihr an dem gesamten Tag oder an nur einem Teil teilnehmt und ggf. ob Essensbesonderheiten berücksichtigt werden sollen.

Teilen

Über den Autorn

Pia Focke