Zum heutigen Weltfrauentag beziehen Jugendverbandler*innen aus unserem Bistum in einer Fotoaktion Stellung!

Der Weltfrauentag wird jährlich am 8.März gefeiert. Initiiert wurde er im August 1910 von der deutschen Sozialistin Clara Zetkin auf dem zweiten Kongress der sozialistischen Internationale in Kopenhagen, um für Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen zu kämpfen. Zum ersten Mal forderten dann im Jahr 1911 mehr als eine Million Menschen in Deutschland, Österreich-Ungarn, Dänemark und der Schweiz, dass Frauen Ämter bekleiden und wählen dürfen.

“Dieser Internationale Frauentag ist die wuchtigste Kundgebung für das Frauenwahlrecht gewesen, welche die Geschichte der Bewegung für die Emanzipation des weiblichen Geschlechts bis heute verzeichnen kann.”
Clara Zetkin, Frauenrechtlerin, 1911

Noch bis heute machen Frauen auf der ganzen Welt am 8. März mit Veranstaltungen, Feiern und Demonstrationen auf nicht verwirklichte Frauenrechte und fehlende Gleichberechtigung aufmerksam.

Teilen

Über den Autorn

Pia Focke