Woche der Goldhandys

Vom 25. – 31.05.2022 findet wieder bundesweit die Woche der Goldhandys statt. An über 700 Anlaufstellen können alte Handys, die in den Schubladen liegen, abgegeben werden. Der BDKJ-Diözesanverband Osnabrück unterstützt gemeinsam mit dem missio-Diözesanreferat die Woche der Goldhandys. Ab dem 25.05.2022 können zusätzlich zu den bekannten Sammelstellen ausgediente Handys auch in einer Sammelbox im Forum am Dom eingeworfen werden.

„Wir hoffen, dass wir mit den gesammelten Handys einen kleinen Beitrag zu einer gerechteren Welt ohne Sklaverei beitragen können, indem wir das Projekt unterstützen“, äußert sich Karin Schuld (missio-Diözesanreferentin) hoffnungsfroh darüber, dass viele Handys zusammenkommen.

Der bundesweite Auftakt der Woche der Goldhandys findet auf dem Katholikentag mit dem Motto „leben teilen“ statt. Verena Albers (BDKJ-Diözesanvorsitzende) ist der Meinung, es sei „sinnvoll, den Katholikentag zu nutzen, um nicht nur auf die Spendenaktion als solche hinzuweisen, sondern auch auf die Arbeitsbedingungen, unter denen Handys hergestellt werden“. Sowohl der BDKJ-Diözesanverband, als auch die missio-Referentin beschäftigen sich auch außerhalb der Woche der Goldhandys in Ihrer Bildungsarbeit mit diesem Thema.

Im Rahmen der Aktion Schutzengel werden unter anderem durch das Recycling veralteter Handys und die Wiederverwertung von Rohstoffen Gelder gesammelt. Erlöse daraus werden für Projekte gegen moderne Sklaverei, unter anderem gegen den Onlinemissbrauch von Kindern, verwendet. Darüber hinaus werden auch Teile der die missio Inlandsarbeit – beispielsweise Bildungs- und Aufklärungsprojekte zu moderner Sklaverei – finanziert.

Du hast ein altes, ungenutztes Handy bei dir zu Hause? Dann auf zum Forum (Domhof 12) und Gutes tun! Weitere Handysammelstellen findest du hier.

Weitere Informationen zur Woche der Goldhandys: https://www.missio-hilft.de/m…spenden/woche-der-goldhandys/ oder bei Karin Schuld: k.schuld@bistum-os.de oder 0541 – 318 203

Weitere Informationen zu „Eine Welt. Keine Sklaverei.“: https://www.missio-hilft.de/m…chutzengel/moderne-sklaverei/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.