Logo Fair

Fairer Jugendverband

Der BDKJ Diözesanverband Osnabrück hat sich auf der Diözesanversammlung 2016 dazu verpflichtet, als "Fairer Jugendverband" darauf zu achten, dass unsere Jugendarbeit fairer und ökologischer wird. Mit dem Konzept des „Fairen Jugendverbands“ hat jede/-r Ehrenamtliche im Verband die Möglichkeit, das eigene Handeln niedrigschwellig kritisch zu hinterfragen. Abhängig von den Ressourcen können die Jugendverbände ihre Arbeit so gestalten, dass faire und ökologische Aspekte Schritt für Schritt verankert werden. Wenn aus den 15 aufgestellten Kriterien fünf oder mehr umgesetzt werden, bekommt der jeweilige Verband das Label „Fairer Jugendverband“ verliehen.

Die CAJ hat auf der Diözesanversammlung im März 2017 beschlossen, fairer und nachhaltiger zu handeln. Sie achtet in Zukunft besonders auf folgende Kriterien:

- Verwendung von Mehrweggeschirr
- Energiesparmaßnahmen
- Regionale- und/oder Bioprodukte
- Recyclingpapier mit Siegel
- Ökostrom
- Vegetarische Gerichte
- Faire Geschenke
- Faire Werbeartikel

Hier findet ihr den Beschluss der CAJ im Wortlaut.

Ansprechpartnerin

171127 Magdalena

Magdalena Menke
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0541 / 318-270

Der Faire Jugendverband wird gefördert durch:

KatholischerFonds