Fachstelle Soziale Gerechtigkeit

„Soziale Gerechtigkeit“ -  nur ein Schlagwort, das im Wahlkampf von politischen Parteien verwendet wird? Für den BDKJ-Diözesanverband Osnabrück heißt Soziale Gerechtigkeit: Eintreten für eine gerechte Gesellschaft, in der alle Menschen gleiche Teilhabechancen haben und damit Gesellschaft mitgestalten können. Wir wollen, dass möglichst viele Kinder und Jugendliche (unabhängig von ihrer Herkunft, Schulbildung oder finanziellen Ressourcen) die Chance haben, sich in katholischer Jugend(verbands-)arbeit zu engagieren. Mit dem Projekt „Soziale Gerechtigkeit“ wollen wir bestehende Zugangshindernisse abbauen und unsere Jugendverbandsarbeit noch mehr öffnen.

Zurzeit sind sehr viele Menschen auf der Flucht. Man hört darüber täglich etwas in den Nachrichten. Menschen fliehen nicht ohne Grund. Sie haben Angst in ihrem Land zu bleiben. Die Angst, dass ihnen in ihrem Land etwas Schlimmes passiert, ist viel größer als die Angst vor der Flucht und den Gefahren, denen sie sich aussetzen. Bei uns angekommen gestaltet sich der Neuanfang durch Strukturelle Hürden und Probleme in der Verständigung nicht gerade einfach für die Menschen. Der BDKJ-Diözesanverband Osnabrück gründete daher einen Arbeitskreis Flucht, der gemeinsam mit einigen Netzwerkpartnern, unsere Jugendverbandsarbeit für geflüchtete Menschen öffnen will. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Sensibilisierung junger Menschen auf die aktuelle Flüchtlingsthematik, hierzu gibt der BDKJ durch einen regelmäßigen Newsletter und praktischen Arbeitshilfen Informationsmaterial für die Jugendverbände und weitere Interessierte heraus.

Weitere Informationen findet ihr unter dem neu eingerichteten Menüpunkt Flucht.

Ein Wochenende über das, was es heißt, die Heimat verlassen und woanders neu beginnen zu müssen

Was motiviert Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen mit nichts als einem Koffer voller Hoffnungen? Die Gründe sind vielfältig: Krieg, Diskriminierung, bittere Armut ... . Diese Liste ließe sich beinahe endlos fortführen.

Zu diesen Fragen findet vom 04. bis 06. September 2015 in der Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth ein Seminar statt, welches aus einer Kooperation der Jugendbildungsstätte, der CAJ sowie der Fachstelle Soziale Gerechtigkeit entstanden ist. Weitere Informationen findet ihr im Flyer. Diesen könnt ihr auch gerne weiterverbreiten!

Generation³-Entscheidungsgremium bewilligt unseren Antrag "Arbeitskreis und Infobroschüre zum Thema Flucht (Bistumsweit)"

Gute Neuigkeiten! Das Generation³-Entscheidungsgremium hat Mitte Juni beschlossen, unseren Antrag "Arbeitskreis und Infobroschüre zum Thema Flucht (Bistumsweit)" zu bewilligen. Auch die Formalitäten sind unsererseits erledigt, sodass wir offiziell ab heute mit dem Projekt starten können.

Aus diesem Anlass möchten wir euch zu einer weiteren Sitzung des Arbeitskreises am 21.07.2015 um 17:30 im kleinen Besprechungsraum bei uns im Marcel-Callo-Haus einladen. Die Einladung hierzu findet ihr hier. Gerne könnt ihr diese an Interessierte weiterleiten! Schwerpunktmäßig wird bei diesem Treffen natürlich der Antrag und die nun mögliche Vorgehensweise thematisiert. Wir würden uns über eine große Beteiligung sehr freuen. Bitte teilt uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 20.07.2015 mit, wenn ihr an der Sitzung teilnehmen wollt.

Ansprechpartnerin

151123 Vera Seeck

Vera Seeck
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0541 / 318-272

Die Fachstelle Soziale Gerechtigkeit wird gefördert von:

LogoBistum

Interner Bereich

Gib hier bitte Benutzername und Passwort ein, um an weitere Materialien der Fachstelle zu gelangen. Die Daten erhältst du bei Bedarf bei Vera Seeck.