Fachstelle Schulkooperation / Soziales Seminar e.V.

Die Schule ist nicht nur ein Ort der Grundsteinlegung für die berufliche Zukunft jedes einzelnen Kindes - sie ist auch ein Ort des sozialen Lernens: Das eigene Tun soll reflektiert, Mitmenschen sollen wahr- und angenommen werden. Als Dachverband der katholischen Jugendverbandsarbeit hat der BDKJ-Diözesanverband Osnabrück den Auftrag, sich mit den Auswirkungen einer sich zeitlich ausdehnenden Schullandschaft auseinanderzusetzen und an dieser mitzuwirken. Mit unseren Angeboten können wir einen wertvollen Beitrag leisten, um den Lebensort Schule für Kinder und Jugendliche interessanter, bunter und vielfältiger zu machen.

121106 FachtagSchulkoop1Bund der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Osnabrück veranstaltete Fachtag für Schulkooperation

Mit Angeboten und Ideen zur Kooperation mit Schulen zeigte der Bund der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Osnabrück, wie Verbände, Vereine, Gemeinden und Bildungseinrichtungen voneinander profitieren können. Die Veränderungen in der Schullandschaft in Niedersachsen sahen auch die Redner der Nachmittagsveranstaltung in Emsbüren als Herausforderung und Chance zugleich: Staatssekretär Dr. Stefan Porwol vom niedersächsischen Kultusministerium und Bischof Dr. Franz-Josef Bode ermutigten dazu, den Lebensraum Schule als „Instanzen der gesellschaftlichen Qualitätsentwicklung“ vielfältig zu gestalten.

Alle Präsentationen und Impulsreferate können im Downloadbereich heruntergeladen werden.

120113 JugendarbeitSchuleMehrUnter dem Titel „Jugendarbeit, Schule und mehr?! findet vom 13.01.-14.01.2012 im Kolping-Bildungshaus in Salzbergen eine Fortbildung für JugendgruppenleiterInnen, SchülervertreterInnen, TeamerInnen und StudentenInnen statt, die sich im Arbeitsfeld Schule und Jugendarbeit engagieren oder noch engagieren möchten.

Die Veranstaltung gewährt einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Kooperationsprojekte und -möglichkeiten von Schule und Jugendarbeit. Darüber hinaus werden die TeilnehmerInnen in einer Praxisphase eigene Schulprojekte entwickeln, die hinterher konkret an Schulen umgesetzt werden sollen. Die Veranstaltung ist als Fortbildung zur Juleica-Verlängerung anerkannt.

Mehr Infos gibt es hier!

Ansprechpartner

Fabian Sandkühler
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0541 / 318-881