Fachstelle Schulkooperation / Soziales Seminar e.V.

Die Schule ist nicht nur ein Ort der Grundsteinlegung für die berufliche Zukunft jedes einzelnen Kindes - sie ist auch ein Ort des sozialen Lernens: Das eigene Tun soll reflektiert, Mitmenschen sollen wahr- und angenommen werden. Als Dachverband der katholischen Jugendverbandsarbeit hat der BDKJ-Diözesanverband Osnabrück den Auftrag, sich mit den Auswirkungen einer sich zeitlich ausdehnenden Schullandschaft auseinanderzusetzen und an dieser mitzuwirken. Mit unseren Angeboten können wir einen wertvollen Beitrag leisten, um den Lebensort Schule für Kinder und Jugendliche interessanter, bunter und vielfältiger zu machen.

In den letzten Jahren ist die Zahl an Ganztagsschulen in Niedersachsen gestiegen. Die sich ausdehnende Schullandschaft hat Auswirkungen für die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit, die sowohl neue Möglichkeiten als auch Grenzen mit sich bringen.

Als außerschulischer Kooperationspartner erhält Kinder- und Jugendarbeit die Chance, christliche Wertevorstellungen und Inhalte durch vielfältige Angebote an Schule weiterzugeben. Aus diesem Grund engagiert sich der BDKJ Osnabrück seit längerem mit zahlreichen Projekten, Veranstaltungen und Kooperationen im Arbeitsfeld „Jugendarbeit und Schule“ und hat eigens hierfür die Fachstelle Schulkooperation eingerichtet. Aufgabe der Fachstelle ist die Unterstützung bei der Verzahnung von katholischen Kinder- und Jugendverbänden sowie Pfarrgemeinden mit Schule.  Das bietet die Fachstelle Schulkooperation:

  • Sensibilisierung und Information zum Thema
  • Fachliche Beratung
  • Unterstützung beim Aufbau lokaler Netzwerke
  • Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von Schulkooperationen
  • Aus- und Fortbildung von Multiplikator/-innen und Jugendleiter/-innen

Ansprechpartner

160112 Benedikt Kisters

Benedikt Kisters
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0541 / 318-881